FKK - Urlaub in Frankreich

France 4 naturisme


Unterwegs in Frankreich, Covid-19                                                Aktualisiert am 20.07.2021


Liebe Freunde des Naturismus und von France 4 naturisme,

unser Leben wird von Woche zu Woche unbeschwerter und unreglementierter.

Die nächtliche Ausgangssperre in Frankreich zwischen 23:00 Uhr und 6:00 Uhr wurde ab dem 20.06.2021 vorzeitig aufgehoben.

Den aktuellen Stand der Vorschriften finden Sie auf der Seite unseres Auswärtigen Amtes.

Der Grenzübertritt von Deutschland nach Frankreich ist schon seit dem 03.05.2021 wieder ohne triftigen Grund möglich.

Dazu ist zur Zeit aber immer noch ein aktueller PCR-Test vorgeschrieben und eine eidesstattliche Erklärung für EU-Bürger mitzuführen, die in französischer und englischer Sprache heruntergeladen werden kann. In dieser sind Angaben zur Gesundheit zu machen.

Seit dem 9. Juni 2021 können für die Einreise nach Frankreich die erforderlichen Testnachweise auch durch den Nachweis der vollständigen Impfung gegen CoViD-19 oder der Genesung von einer CoViD-19-Infektion ersetzt werden.

Von den Grenzübergängen wird unverändert berichtet, dass es die angekündigten Kontrolle nicht gibt.

Informieren Sie sich im eigenen Interesse spätestens nach Ihrer Ankunft vor Ort über die aktell geltende Maskenpflicht und die sonstigen aktuellen Hygienevorschriften, auch im Freien.

Ab dem 19.05.2021 darf die Gastronomie die Außenbereiche wieder in Betrieb nehmen. Die Gasträume stehen seit dem 09.06.2021 wieder zur Verfügung.

Den aktuellen Stand der für Touristen wichtigen Vorschriften erfahren Sie auch, ständig aktualisiert, beim ADAC.

Alle unsere Anlagen sind geöffnet und bereit, Gäste herzlich zu empfangen.

In Euronat und Arnaoutchot wird bei der Ankunft von jedem Gast ein Impfpass (2. Impfung älter als 7 Tage) oder einen negativer PCR-Test, der weniger als 48 Stunden alt ist, verlangt. Genesene müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen. Der Test muss mindestens 7 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein. Ohne einen dieser Nachweise darf der Zutritt auf die Anlage leider nicht gestattet werden.

Rückkehr:

Seit dem 20.6.2021 gilt das gesamte französische Staatsgebiet (mit Ausnahme der auch dann immer noch als Risikogebiet eingestuften Überseegebiete Französisch Guyana, Guadeloupe, St. Martin und Réunion) nicht mehr als Risikogebiet. Daher entfallen bei Einreise nach Deutschland aus Frankreich auf dem Landweg ab diesem Zeitpunkt alle bisherigen Einschränkungen (Einreiseanmeldung, Absonderungspflicht, Test- und Nachweispflicht). Für Flugpassagiere bleibt die Test- und Nachweispflicht bestehen.

Die Rückkehr aus Ihrem Urlaub in Frankreich (Kontinentalfrankreich) erfolgt also zur Zeit ohne einschränkende Formalitäten.

Die französische Regierung stellt die Corona-App "Stop-Covid" zur Verfügung. Sie wurde von den französischen Datenschützern als gut befunden. Sie nutzt Bluetooth, ähnlich wie die deutsche Corona-App, um  Handynutzer zu warnen, die sich mindestens 15 Minuten in einem Abstand von weniger als einem Meter zu einem positiv getesteten Covid-19-Patienten  aufgehalten haben. Die Daten werden anonymisiert und die Nutzung der App ist freiwillig und kann auch von ausländischen Touristen genutzt werden. Sie kann kostenlos von der Regierungsseite (https://www.economie.gouv.fr/tousanticovid) und den gängigen App-Stores heruntergeladen werden und läuft auch in deutscher Sprache.

Auch künftig werde ich mich bemühen, hier auf dieser Seite Informationen zur aktuellen Lage zu liefern, soweit sie den Aufenthalt in Frankreich, die Rückreise und den Urlaub mit France 4 naturisme betreffen

Wenn Sie sich wegen Ihrer Reisepläne und zu unseren Anlagen noch näher informieren wollen, nutzen Sie am einfachsten das Kontaktformular oder rufen Sie mich gerne an (08765 920 924). Auch auf Ihre Anfrage per E-Mail an meine Adresse info@france4.de wird so schnell wie möglich beantwortet.

Dies ist keine offizielle Seite einer Behörde, wird jedoch nach besten Kräften auf dem Laufenden gehalten. Wegen der möglichen schnellen nicht vorhersehbaren Änderungen wird  keine Haftung für Aktualität und Vollständigkeit.

Informieren Sie sich bitte unbedingt auf den offiziellen Seiten des deutschen Auswärtigen Amtes (Außenministerium).


Unterwegs

Sind Sie in Frankreich mit Wohnmobil, Wohnwagen oder dem Zelt unterwegs? Frankreich verfügt über ein dichtes Netz von Campingplätzen, das von den Franzosen intensiv genutzt wird, um dort ihre Freizeit, verlängerte Wochenenden und den Urlaub zu verbringen.

Für den nicht eingeweihten, der weder von Mundpropaganda noch von Erfahrungen anderer profitieren kann, empfehle ich für die Durchreise oder für Touren durch das Land die Campingplätze, die von vielen Städten und Gemeinden auch in der tiefsten Provinz unterhalten werden. Wenn Sie auf der Suche nach einer Übernachtung sind und sehen ein Hinweisschild CAMPING MUNICIPAL (gemeindlicher/städtischer Campingplatz), dann steuern Sie diesen unbedingt an. Diese Plätze sind gepflegt, niemals überteuert, eben ordentlich verwaltet und bei den Franzosen sehr beliebt. Eine Homepage gibt es dafür hier. Auf der interaktiven Karte können Sie die für Sie interessanten Regionen anklicken. Oben auf dem Seitenanfang kann man die deutsche Übersetzung wählen, die auf dem Sprachdienst von Google basiert.

Einen Campingführer in deutscher Sprache findet man auf campingfrance.com. Viele der Plätze sind bereits im April 2021 geöffnet.

Es gibt in Frankreich auch eine Vielzahl von FKK-Vereinen, auf denen Mitglieder deutscher FKK-Vereine herzliche und familiäre Aufnahme finden. Eine Übersichtskarte finden wir beim französischen Naturistenverband. Kenntnisse der französischen Sprache sind hier allerdings sehr von Vorteil.

Auch in Deutschland bieten viele deutsche FKK-Vereine Stellplatze zum Urlaub und für Durchreisende zum Verweilen an. Eine Übersicht finden Sie beim Deutschen Verband für Feikörperkultur. Erkundigen Sie sich aber auf jeden Fall, ob Sie nur als Mitglied eines FKK-Vereins, als Fördermitglied des DFK oder auch als interessiertes Nichtmitglied Aufnahme bei der Durchreise finden. Besonders ans Herz legen möchte ich in diesem Zusammenhang meinen idyllischen Heimatverein im Westen von München in der Nähe von Fürstenfeldbruck an der Amper, der Freien Sportgemeinschaft Amperland.

 

Nächste Seite

 

Zurück zur Startseite

 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos